Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Website,

damit Sie sich beim Besuch unserer Website sicher fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist das Deutsche Zentrum für Altersfragen (DZA), Manfred-von-Richthofen-Straße 2, 12101 Berlin.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO temporär sogenannte Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar.
Der Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners

Unsere Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet sog. “Cookies”, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse an der Datennutzung im Sinne der Rechtsgrundlage dar. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Matomo

Bewerbung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen für eine Stelle als studentischer Mitarbeiter/ studentische Mitarbeiterin per E-Mail zu senden. Ihre Daten werden von der Personalabteilung entgegengenommen und an die für die ausgeschriebene Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens betrauten Personen weitergeleitet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und vertraulich. Rechtsgrundlagen für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

Newsletter-Abonnement

Sie haben die Möglichkeit, Forschungsergebnisse in Newslettern (u.a. DZA-Forschung mit Forschungsdatenzentrum) unter https://www.dza.de/service/newsletter-anmeldung.html zu abonnieren. Dafür benötigen wir folgende Pflichtangaben: Nachname, E-Mail-Adresse sowie die Kategorie, die Sie abonnieren wollen. Freiwillig können Sie uns Ihren Vornamen mitteilen. Diese Daten nutzen wir, um Ihnen den gewünschten Newsletter zu versenden und um Sie dabei persönlich anzusprechen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Newsletteranmeldung (im Double-Opt-In-Verfahren) erteilt haben. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.Bsp. durch das Anklicken des Abmeldelinks, der sich im Newsletter befindet. Die bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.

Presseverteiler

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unsere aktuellen Pressemitteilungen und Hinweise auf Pressekonferenzen per E-Mail zu erhalten. Dafür benötigen wir folgende Pflichtangaben Anrede, Nachname, Redaktion sowie E-Mail-Adresse. Diese Daten nutzen wir, um Ihnen die Pressemitteilungen zu versenden. Freiwillig können Sie uns Ihren Vorname und Ihre Telefonnummer mitteilen. Diese Daten nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen oder bei Rückfragen, Sie zu kontaktieren. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Eintragung in den Presseverteiler erteilt haben. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.Bsp. per E-Mail an presseverteiler_widerruf@dza.de. Die bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.  

Kontakt/ Praktika

Sie haben die Möglichkeit, mit uns mittels elektronischer Post sowie telefonisch in Kontakt zu treten. Außerdem können Sie das dafür vorgesehene Kontaktformular nutzen. Ihre dabei anfallenden Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer dabei anfallenden Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden.

Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Mitteilung bestimmter Daten ist freiwillig, kann aber für die Nutzung von bestimmten Services erforderlich sein. Wir informieren Sie bei der Eingabe von Daten, wenn die Bereitstellung für den jeweiligen Service oder die jeweilige Funktion erforderlich ist. Diese Daten sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Bei erforderlichen Daten hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service oder die betreffende Funktion nicht erbracht werden kann. Bei optionalen Daten kann die Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir unsere Dienste nicht in gleicher Form und gleichem Umfang wie üblich erbringen können.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten speichern wir nur solange, wie diese für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Einsatz von Dienstleistern

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (so genannte Auftragsverarbeitung). Dazu gehört u.a. der Dienstleister, bei dem unsere Webseite gehostet wird. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung des DZA und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie Einschränkung der Datenverarbeitung. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren.

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt.

Datenschutzbeauftragter 

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung.
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen